Reinigung


Photovoltaik Reinigung

Eine regelmäßig gereinigte Photovoltaik-Anlage gewährleistet die bestmögliche Energiegewinnung.

Auf den Solarmodulen bildet sich mit der Zeit eine flächendeckende Schmutzschicht, bestehend aus Blütenpollen, Vogelkot, Insektensekreten, Ruß aus Kaminen und Heizungen, etc. Ferner kommt es häufig zu einer Ansiedlung von Moosen, Flechten oder Algen. Diese Ablagerungen sind unvermeidlich, nehmen aber einen dauerhaften Einfluß auf die Energiegewinnung Ihrer Anlage und gehen meist mit erheblichen Ertragsverlusten einher.

Zu empfehlenden Reinigungsintervalle sind abhängig von:

  • der Intensität der Verschmutzung
  • der Luftverunreinigung durch Staub und Pollen
  • der landwirtschaftlichen oder industriellen Umgebung

 

Zusätzlich spielt der Neigungswinkel Ihres Daches eine Rolle, denn je steiler das Dach, desto größer der Selbst-Reinigungseffekt der Anlage bei Regen.

Überprüfen Sie Ihre Anlage regelmäßig auf Anzeichen für Verunreinigungen!

Sind die Verschmutzungen auf der Modulfläche mit dem bloßen Auge vom Boden aus zu erkennen, können Sie davon ausgehen, dass Ihre Anlage schon nicht mehr die optimale Energieausbeute erbringen kann.

Vereinbahren Sie daher einen Termin für eine professionelle Anlagen-Reinigung und sichern Sie dauerhaft gute Erträge, eine lange Lebensdauer sowie den Werterhalt Ihrer Anlage.